darko-lokal1.jpg darko-seele1.jpg darko-lokal2.jpg joeslar10.jpg Fruehstueck.jpg jassen.jpg garten.jpg darko-lokal4.jpg darko-seele2.jpg dj.jpg darko-gang1.jpg
 

Ein Wirts!haus

Beim Jöslar steht der Wirt im Mittelpunkt.
Er stellt sich das folgendermaßen vor:

  1. Zukehren tun prinzipiell alle.
  2. In erster Linie zum Einkehren.
  3. Nach Möglichkeit sollte der Gast etwas zum Erzählen haben. Es muss auch nicht immer wahr sein.
  4. Man kann auch nur die Ohren aufsperren. Diese werden zusätzlich mit Musik beschallt und nicht nur berieselt.
  5. Erwarten sollten die zu Bewirtenden nicht viel, sondern gut finden, was es gibt.
  6. Gesottenes und Gebratenes wollen, spielt sich deshalb nicht. Das heißt aber nicht, dass man verhungern tut. Im Jöslar ist noch keiner vom Fleisch gefallen.
  7. Wenn man etwas zum Essen bekommen hat, verspringt man nicht gleich, sondern man bleibt sitzen (siehe Punkt 3).
  8. Und weil es sich mit trockenem Mund nicht so gut redet, bietet der Wirt einiges zum Befeuchten der Zunge.
  9. Gruppen können kommen, müssen sich aber an Punkt 1 – 8 halten.
  10. Bezüglich Punkt 1 – 9 kann man dann über einiges schon noch reden.

 

Öffnungszeiten

Di - Do von 16-1:30 Uhr
Fr & Sa von 08:30 - 12 Uhr und 16 - 1:30 Uhr
Sonntag und Montag Ruhetag

 

Zum Speisen

Warme Seelen ab 17 - 23 Uhr
Frühstück Fr & Sa Vormittag mit Reservierung